November

Entspannung …. Wochenende. Spaziergang an einem tristen Novembernachmittag … die frische Luft tut dennoch sehr gut. Anschließend eine heiße Dusche und eine Tasse Tee.

Weiter lesen →

Road Trip

Autumn Road Trip 2016 - 3700 Km Campingtour mit dem VW Bulli durch 7 Länder: Deutschland - Österreich - Italien - Frankreich - Monte Carlo - Schweiz - Liechtenstein

Abenteuer Road Trip, eine Campingtour mit dem VW Bus durch die Herbstlandschaften Südeuropas. Schon oft habe ich davon geträumt, lange habe ich an dieser Tour herumgebastelt und sie jetzt endlich in Angriff genommen. In einem recht eng gesteckten Zeitraum von gerade einmal zehn Tagen, mehr Urlaub stand mir für dieses Jahr leider nicht mehr zur Verfügung, habe ich dabei mehr als 3700 Kilometer mit meinem Camper zurückgelegt, bin durch insgesamt 7 Länder gereist, habe bei warmen 23 Grad am Mittelmeerstrand gechillt, bei -3 Grad die atemberaubende Aussicht in den Alpen genossen und habe bei alle dem die pure Freiheit aber auch das Alleinsein kennen und schätzen gelernt. Um möglichst viel von der Umgebung und den Menschen sehen und erleben zu können und dabei der Natur möglichst nahe zu sein war es mein Ziel, die gesamte Strecke ohne Autobahnen und Schnellstraßen auszukommen. Ausschließlich die An- und Abreise innerhalb Deutschlands bin ich über das bundesdeutsche Autobahnnetz gereist. Neben einem analogen Kartensatz, ja so richtig old school aus Papier (!), meinem fest eingebauten VW Navigationssystem sollte mich zusätzlich die Navigations App Navigon auf einem Smartphone sowie mein Handnavigationsgerät Garmin GPSMAP 64 ST dabei unterstützen. Nun aber los. Nachdem ich in den vergangenen drei Tagen neben der Arbeit meine Ausrüstung zusammengetragen, gecheckt und Stück für Stück in der Dachbox und in sämtlichen Nieschen, Kisten und Stauräumen des Bullis verstaut hatte, konnte es am Freitagabend des 14. Oktobers, gegen 18.00 Uhr bei leichtem Nieselregen endlich losgehen.

Weiter lesen →

Mops Lotte

Mops Lotte

Mops Lotte flüchtet vor der Kälte und verkriecht sich auf der Couch. Schnappschuß mit der Kompaktknipse SONY RX100 III bei Blende 2.8 und ISO 800.

Bislich am Rhein

Bislich am Rhein

Eigentlich wollte ich an diesem Sonntagnachmittag nur ein wenig in Bislich entlang des Rheinufers spazieren gehen und dabei ein paar Landschaftsfotos machen, der Himmel bot heute wirklich ein beeindruckendes Farben- und Wolkenspektakel. Schnell wurde allerdings klar, dass diese Unternehmung nicht von allzu großer Dauer sein würde, eine Softshelljacke ist immerhin keine Winterjacke. Der recht frische Wind machte aus den Temperaturen von nur knapp über dem Gefrierpunkt eine eisige Kälte.

Weiter lesen →

Am Rhein

Am Rhein

Ende Oktober bei angenehmen 18°C und strahlendem Sonnenschein die Mittagspause in Düsseldorf am Rhein genießen … unbezahlbar!

Am Rhein

Weiter lesen →

Herbst

Herbst 2015

Vergangene Nacht wurden die Uhren wieder auf Winterzeit zurück gestellt, für mich das sicherste und letzte aller Zeichen dafür, dass der Herbst tatsächlich endlich Einzug gehalten hat. Nächste Woche ist schon Halloween und in 2 Monaten feiern wir bereits Weihnachten. Allerhöchste Zeit, mir noch schnell ein paar Kürbisse für ein köstliches Süppchen aus Mutters Gartendeko zu stibitzen. Dumm nur, dass mich dieser vierbeinige Gast aus der Nachbarschaft dabei beobachtete … ich würde sagen, das fällt eindeutig unter die Rubrik Mundraub!

Herbst 2015

Herbst

Herbst 2015

Nu isser da der Herbst … Sommer aus – Heizung an!

Herbst 2015

Weiter lesen →

Dänemark

Nordfünen in Dänemark - North Fyn Denmark

Wie bereits angekündigt kommt hier nun der kleine Foto-Reisebericht zu unserer frühherbstlichen Dänemarktour auf die Insel Fünen. Wir brachen am frühen Samstagmorgen auf und fuhren in das ca. 700 Kilometer entfernt gelegene Tørresø, ein kleines, zu der Gemeinde Otterup gehörendes Ferienhausgebiet, im nördlichen Teil Fünens, ca. 20 Kilometer von der Inselhauptstadt Odense entfernt. Nach knapp siebenstündiger Fahrt im neuen T5 erreichten wir entspannt unser Ziel. Ab hier sollte unser Urlaub beginnen! Es war wirklich eine sehr erholsame aber wie immer, viel zu kurze Woche. Das Wetter war himmlisch und bot uns einen wolkenlosen, blauen Himmel und viel Sonne, die Strände waren vollkommen menschenleer und das Ferienhaus nahezu perfekt. Selten haben wir uns dermaßen gut erholt und dennoch viel unternommen und erlebt.

Nordfünen in Dänemark - North Fyn Denmark

Ich war schon sehr oft zu Besuch in Dänemark, seit frühester Kindheit verbringe ich meine Urlaube in diesem wunderschönen Land Skandinaviens. Daher habe ich auch bereits einiges von Dänemark gesehen, angefangen von der Westküste mit ihren hohen Sanddünen und dem rauen Nordseeklima, die weitaus gemäßigtere Ostseite mit dem milden Ostseeklima, die Insel Fünen, die als dänische Südsee bekannt ist sowie Seeland, die größte der dänischen Inseln mit der Hauptstadt Kopenhagen, sowie diverse kleinere Inseln wie Læsø, Langeland und Rømø bis hin in den hohen Norden Dänemarks, nach Jütland, wo Kattegat und Skagerak zusammen fließen. So suchte ich uns dieses Mal Nordfünen als Reiseziel aus, eine Gegend, die ich bisher noch nicht so gut kannte.

Weiter lesen →

Collage

Nordfünen in Dänemark - North Fyn Denmark

Nachdem wir unser gemütliches Haus am Meer leider schon viel zu früh wieder verlassen mussten, jeder Urlaub geht nun mal irgendwann zu Ende, kommt hier zumindest schon einmal die Auflösung zu dem Thema Farbenvielfalt dänischer Hausfassaden: Die Fotocollage wurde aus einigen dieser Einzelfotos zusammengebaut. Wer es verpasst hat, das Ergebnis sieht übrigens so aus.

Weiter lesen →

Dänemark

Daenemark

Ich bin ja immer wieder fasziniert von dieser Farbenvielfalt dänischer Hausfassaden. Ich überlege mir gerade tatsächlich, dieses Bild in groß drucken und hochwertig rahmen zu lassen wenn wir wieder daheim sind. Die originale Photoshop Datei dazu ist jedenfalls über 2 Gigabyte groß. Doch wie kam es zu dieser Collage und wann und wo wurden die Einzelfotos dazu geschossen? Dazu später mehr, im Moment zählt nur der Moment … und das Haus am Meer ♥

Sonntagnachmittag

Sonntagnachmittag in Schwarzweiss

Sonntagnachmittag in Schwarzweiss

Hochzeitsreportage

Hochzeitsfotograf Rhede - Jan Tervooren

Heute begleite ich mit der kirchlichen Trauung von Isabel und André die wahrscheinlich letzte Hochzeit für dieses Jahr und beschließe mit dieser zwölfstündigen Hochzeitsreportage die Hochzeitssaison 2015 in Rhede – Krechting. Große Langeweile wird dennoch nicht aufkommen, denn bereits am kommenden Freitag beginnt im blues in Rhede wieder die Konzertsaison und somit die Arbeit am Mischpult. Dann wird wieder fein gerockt, dann dürfen endlich wieder die Pappen der Martin Audios die Luft bewegen. Zum Auftakt der Saison wird Tony Spinner am Freitagabend des 25.09.2015 sein aktuelles Bühnenprogramm vorstellen ♪♫♪♪

Weiter lesen →

Fliegerberg in Borken

Fliegerberg Borken

Gibt es eigentlich Schöneres  als sich an einem viel zu frühen Montagmorgen mit total verkalkten Kaffeemaschinen, abgelaufenen Passwörtern und Datenbankmigrationen, unklaren Telefonkonferenzverabredungen, der alljährlichen Entscheidung zum Thema Winterreifen oder doch besser wieder Ganzjahresreifen, überfüllten Waschmaschinen versus leeren Fahrzeugtanks sowie Weltmeisterschaften im Termin-Tetris zu beschäftigen?!? Jap, gibt es und zwar einen äußerst entspannten Montagabend zum Beispiel mit einem gemütlichen Spaziergang am Fliegerberg in Borken an den alten Kasernen in frischer, vorherbstlicher Abendbrise. Und zum Entschleunigen gibt es daher heute auch mal keine Konzertfotos oder Hochzeitsbilder sondern einfach „nur“ ein paar Natur- und Landschaftsfotos zum Runterkommen 😀

Weiter lesen →

Rhein

Bislich am Rhein

Es ist unverkennbar, der Herbst zieht ins Land. Quasi gestern erst herrschte noch Hochsommer mit schweißtreibenden Temperaturen und schwülwarmer Luft, ein Gewitter heftiger als das andere und von jetzt auf gleich, mit dem Wechsel von August zu September, ist Schluss damit! Die Temperaturen gehen plötzlich in den Keller, die Tage werden schlagartig kürzer, beginnen morgens mit Nebel und schließen abends mit feuchter Kühle ab. Gut so finde ich, denn der Sommer, ist er auch noch so schön, hat nun lange genug sein Unwesen getrieben, ich freue mich ab sofort auf den Herbst mit seinen farbenfrohen Gesichtern, eine der schönsten Jahreszeiten für die anspruchsvolle Natur- und Landschaftsfotografie. Bis der Herbst allerdings mit dem Farbpinsel umhergeht, wird es allerdings noch eine kleine Weile dauern. Heute Abend genieße ich aber schon mal die ersten sicheren Vorboten des Herbstes zur blauen Stunde am Rheinufer bei Bislich. Und bei der Gelegenheit kann ich auch gleich schon mal mein neues, rollendes Büro testen. Einfach klasse, wenn man sich ganz bequem im Fond des Busses in die gemütliche Ledercouch fläzen kann und warm und trocken bei ausreichend Umgebungslicht seine Kamera bestücken kann und die Ausrüstung an den Start bringen kann, bevor man sich raus ins Wettertreiben stürzt 😛

Weiter lesen →

1234