T6 Ausbau zum Camper

Na es wird doch langsam was … nachdem der T5 Camper – Bus in den Ruhestand wechseln durfte und nach einer ewig langen Wartezeit auf den würdigen Nachfolger, schreitet der Ausbau nun voran: VW T6 Multivan 4Motion Stück für Stück aufgerüstet zum Camper … mit selbst entwickelter Campingbox mit 2 Flammengaskocher, jeweils 12 Liter Frischwasser-  und Grauwassertank und Spüle sowie einem 32 Liter Kompressor Kühlschrank Dometic CFX 35, Markise Fiamma F45s mit Privacy Room sowie Road Shower 4. Dazu eine 230V Landstromeinspeisung, 92Ah AGM – Zweitbatterie mit 30A Ladegerät von Victron Energy mit Batterietrennrelais und 1500 Watt 230V Sinuswandler sowie 180 Watt flexible Solarladeunterstützung durch die WS180SF SunFolder Solartasche mit Victron SmartSolar MPPT Laderegler … Für eine stets gute Internetanbindung wurde die Lösung aus dem T5 komplett 1:1 übernommen. Alles was jetzt noch fehlt, ziehen wir im 2t Kofferanhänger hinter uns her. So steht dem Offroad – Freistehvergnügen nichts mehr im Wege … Welt wir kommen!

Ausblick: Um den Innenraum des T6, der zur Zeit nahezu komplett als Schlafzimmer genutzt wird, bei schlechtem Wetter auch mal als Wohn- und Esszimmer nutzen zu können, soll der Camper irgendwann noch um ein solides Dachträgersystem und ein Dachzelt erweitert werden. So wären wir maximal flexibel auf unseren Touren. Zudem biete eine solche Dachplattform im Vergleich zu einer einfachen Dachträgerlösung auch mehr Platz für die Unterbringung weiterer Ausrüstungsgegenstände. So wäre mein Plan, neben einem Dachzelt auch die Markise und die Roadshower darauf zu befestigen. Weiterhin wäre denkbar, sofern noch genügend Platz vorhanden ist, 1-2 Solarpanels und einen Frischwasserkanister drauf zu befestigen.

Zum Thema Dachträger habe ich mich bereits umgesehen und dabei die beiden Systeme Rhino Rack Pioneer Plattform und Front Runner Slimline II näher ins Auge gefasst. Das Thema Dachzelt hingegen ist auf Grund seiner „Artenvielfalt“ nicht mal so eben abgehandelt. Hier werde ich mir wohl in den kommenden Monaten erst einmal einen Überblick verschaffen und mir das eine oder andere Modell auf Messen ansehen müssen.

Weiter lesen →

Duisburg Ruhrort

An einem sonnigen Sonntagnachmittag im Februar am Rhein in Duisburg Ruhrort … wo einst Horst Schimanski für Ordnung sorgte. [Fotos: Fujifilm X100F und NIKON D810 mit Tokina 16-28/2.8 und NIKON 24-70/2.8]

Weiter lesen →

Hochwasser am Rhein

Um die neue Fujifilmfilm X100F in eine erste, ausführliche Testrunde zu schicken habe ich am heutigen Samstag mal einen kurzen Abstecher nach Rees an den Niederrhein gemacht. Der Rhein führt zur Zeit wieder Hochwasser und die Pegel steigen weiterhin, eine interessante Kulisse …

Weiter lesen →

Frühlingsabend

Das ist jetzt genau das Richtige, nach einer anstrengenden, arbeitsreichen Woche, nach Feierabend durch die, zugegeben, noch reichlich frische Frühlingsluft zu spazieren, abschalten und die Seele baumeln lassen. Dazu komme ich immer wieder gerne zu diesem herrlichen Ort am Rhein.

Weiter lesen →

KWW

Betriebsausflug zum KWW in Kalkar

Weiter lesen →

Vatertag

Vatertag

Alle Jahre wieder … Vatertag. Perfektes Wetter zum wandern. Heute am Niederrhein, genauer gesagt Kekerdom-Millingerwaard nieuwe wildernis aan de Waal. Mit Kaffee & Kuchen werden wir unterwegs versorgt von de Millinger Theetuin. Fazit: 12 Kilometer, insgesamt eine schöne Strecke

Weiter lesen →

Maitour

Maitour in Krefeld am Rhein

Pünktlich zum Maifeiertag hat das Wetter ja tatsächlich gerade eben noch mal die Kurve gekriegt, vorbei der Spuk mit polarer Kaltluft aus dem hohen Norden, stattdessen strahlender Sonnenschein, ein blauer Himmel und angenehme Temperaturen von bis zu 17°C. Geradezu perfekte Bedingungen einen neuen Rundwanderweg durch die Rheinauen Friemersheim bei Krefeld anzugehen …

Maitour in Krefeld am Rhein

Weiter lesen →

Alltagsmenschen

Rees - Alltagsmenschen Skulpturen der Wittener Bildhauerin Christel Lechner

Im niederrheinischen Rees stehen zur Zeit 66 Skulpturen der Wittener Bildhauerin Christel Lechner, zu bewundern im gesamten Innenstadtbereich und entlang der Rheinpromenade. Ich habe mir die Ausstellung mal angesehen. Hier ein paar Impressionen der „Alltagsmenschen“ aus Rees.

Weiter lesen →

Rhein

Am Rhein

Wieder einmal Sonntagnachmittag, wieder einmal prima Wetter, wieder einmal unterwegs am Rhein. Was man da so alles am Strand findet … die beiden Möpse haben wir allerdings selbst mitgebracht!

Am Rhein

Weiter lesen →

DU am Rhein

Duisburg am Rhein

Heute Nachmittag sind wir kurzerhand dem Weihnachtstrubel entflohen und spontan mit den Hunden nach Duisburg zum Rhein gefahren. Bei frühlingshaften Temperaturen genossen wir bis zum Einsetzen der Dunkelheit die herrlich frische Luft und die Ruhe … jetzt sind die Akkus wieder voll.

Duisburg am Rhein

Weiter lesen →

Bislich am Rhein

Bislich am Rhein

Eigentlich wollte ich an diesem Sonntagnachmittag nur ein wenig in Bislich entlang des Rheinufers spazieren gehen und dabei ein paar Landschaftsfotos machen, der Himmel bot heute wirklich ein beeindruckendes Farben- und Wolkenspektakel. Schnell wurde allerdings klar, dass diese Unternehmung nicht von allzu großer Dauer sein würde, eine Softshelljacke ist immerhin keine Winterjacke. Der recht frische Wind machte aus den Temperaturen von nur knapp über dem Gefrierpunkt eine eisige Kälte.

Bislich am Rhein

Bislich am Rhein

Weiter lesen →

Am Rhein

Am Rhein

Ende Oktober bei angenehmen 18°C und strahlendem Sonnenschein die Mittagspause in Düsseldorf am Rhein genießen … unbezahlbar!

Am Rhein

Weiter lesen →

Rhein

Bislich am Rhein

Es ist unverkennbar, der Herbst zieht ins Land. Quasi gestern erst herrschte noch Hochsommer mit schweißtreibenden Temperaturen und schwülwarmer Luft, ein Gewitter heftiger als das andere und von jetzt auf gleich, mit dem Wechsel von August zu September, ist Schluss damit! Die Temperaturen gehen plötzlich in den Keller, die Tage werden schlagartig kürzer, beginnen morgens mit Nebel und schließen abends mit feuchter Kühle ab. Gut so finde ich, denn der Sommer, ist er auch noch so schön, hat nun lange genug sein Unwesen getrieben, ich freue mich ab sofort auf den Herbst mit seinen farbenfrohen Gesichtern, eine der schönsten Jahreszeiten für die anspruchsvolle Natur- und Landschaftsfotografie. Bis der Herbst allerdings mit dem Farbpinsel umhergeht, wird es allerdings noch eine kleine Weile dauern. Heute Abend genieße ich aber schon mal die ersten sicheren Vorboten des Herbstes zur blauen Stunde am Rheinufer bei Bislich. Und bei der Gelegenheit kann ich auch gleich schon mal mein neues, rollendes Büro testen. Einfach klasse, wenn man sich ganz bequem im Fond des Busses in die gemütliche Ledercouch fläzen kann und warm und trocken bei ausreichend Umgebungslicht seine Kamera bestücken kann und die Ausrüstung an den Start bringen kann, bevor man sich raus ins Wettertreiben stürzt 😛

Bislich am Rhein

Weiter lesen →

Rhein

Wesel am Rhein

Nach einem eher ungewöhnlichen und ziemlich heftigen Julisturm am gestrigen Samstagnachmittag, der mir fast eine Hochzeitsreportage zu Nichte gemacht hätte, scheint heute wieder die Sonne. Zeit und Gelegenheit mich mal wieder ein bisschen mit dem Nodalpunktadapter zu beschäftigen und ein paar Panoramaaufnahmen zu schießen. Dazu geht es an den Rhein zwischen Wesel und Büderich …

Weiter lesen →