Roadtrip 2021

Sommerurlaub – Road Trip 2021

3 Wochen, 5000 km durch 5 Länder … Deutschland – Frankreich – Spanien – Italien – Österreich. Ziele waren Weit über 1000 Fotos im Kasten und mindestens so viele Eindrücke, Geschichten und Erlebnisse im Gepäck.

Weiter lesen →

Wildblumenwiese

Ein guter Freund von mir (der u.a. auch meiner Wetterstation Rhede eine Heimat bietet), träumte schon seit längerer Zeit davon, auf einem Flächenabschnitt seines Hofes eine große Wildblumenwiese anzulegen. Eines Tages in diesem Jahr war es dann tatsächlich so weit. Nachdem die entsprechende Genehmigung eingeholt (jahaaa, so etwas ist tatsächlich nötig in good old Germany) und der Samen bestellt war konnte es losgehen. Nach einer Lieferzeit von gut 6 Wochen begann ein benachbarter Landwirt damit, die Fläche zu pflügen und zu walzen und anschließend das Saatgut auszusähen. Dass bereits im ersten Jahr schon so eine üppige Blütenvielfalt aus dem Boden schießen würde, hätte tatsächlich niemand für möglich gehalten. Die arg vom Aussterben bedrohten Bienen werden sich sicherlich darüber freuen ♥ Im zweiten Jahr wird die Wildblumenwiese sicherlich noch viel bunter blühen …

Weiter lesen →

Gardasee

Dienstagabend, 6. Juli 2021, Aufbruch zum Gardasee. Erster Zwischenstopp am Mittwochmorgen um 03.30 Uhr in Innsbruck. Nach einer kurzen Nacht mit nur drei Stunden Schlaf dann Weiterfahrt über den Brennerpass nach Pai, am Lago di Garda. Nach dem Aufbau auf dem Campingplatz, endlich Urlaub und die Sonne genießen.

Weiter lesen →

Abendrunde mit dem Rad

Einfach herrlich … nach einem anstrengenden Bürotag, wenngleich auch nur im Homeoffice, sich auf das Rad schwingen und eine kleine Radtour durch das schöne Münsterland machen. Die Seele baumeln lassen und den Kopf wieder freibekommen. Die Temperaturen sind abends doch auch gleich viel angenehmer als am Tage. Die Fujifilm X-T3 mit aufgesetztem 23mm/1.4 durfte mit aufs Rad.

Abendrunde

Wir haben bereits Mitte Mai und es ist immer noch viel zu kalt für diese Jahreszeit. Wo bleibt denn nun endlich der Frühling?! Nass war es übrigens auch auf meiner kleinen Abendrunde um den Aa-See in Bocholt, es goss stellenweise in Strömen … und für die Sauereien auf den letzten beiden Fotos fehlt mir zudem jegliches Verständnis. Nach dem kleinen, erfrischenden Spaziergang musste die Fujifilm X100F erstmal trockengelegt werden.

Weiter lesen →

Frühling

Der Frühling tut sich in diesem Jahr besonders schwer, es ist immer noch zu kalt für diese Jahreszeit. Doch die ersten Pflanzen wagen einen ersten Vorstoß und treiben Ihre Knospen und Blüten aus …

Weiter lesen →

LuXemburg

Frühling in Luxemburg …

Weiter lesen →

Luftbild Rhede

Herbstwald

Fotografischer Waldspaziergang im Herbst …

Weiter lesen →

Anholter Schweiz

Unterwegs mit der Nikon D850 und dem Nikon AF-S Nikkor 300mm F/4.0 D ED im Biotopwildpark Anholter Schweiz. Und dabei musste ich wieder einmal feststellen, dass eine Brennweite von 300 mm nicht wirklich übertrieben viel ist. Hier hätte ich mir an vielen Stellen eher 400-500 mm gewünscht. Vielleicht werde ich demnächst mal einen Nikon Telekonverter am 300er testen.

Weiter lesen →

Im Wald

Unterwegs im Wald mit der Fujifilm X-T3 und dem FUJINON XF 23mm / F1,4 R sowie der DJI Mavic 2 Pro. Die Regenpause am heutigen Samstag genutzt, die Kamera geschnappt, die Wanderstiefel geschnürt und dann ab in den Prinzenbusch in Rhede.

Weiter lesen →

Mit dem Bulli durch Italien

Road Trip 2020 – Mit dem VW Bus durch Italien

Kleiner Fotoreisebericht | Fotoblog

Wie bereits in den vergangenen Jahren, so geht es auch in diesem Jahr wieder mit dem Camper auf Tour. Trotz Corona-Pandemie ins Ausland reisen, geht das überhaupt? Ja das geht, wenngleich sich das Reisen auch etwas komplizierter und umständlicher gestaltet, so ist es dennoch nicht gänzlich unmöglich. So sollte man sich vor Reisebeginn der Tour sehr genau informieren, wo die Infektionszahlen zur Zeit der Campingreise am niedrigsten und wie die Bestimmungen vor Ort sind. Auch ist es sinnvoll zu überlegen, wo sich ggf. touristische Ballungszentren befinden und wo es hingegen etwas ruhiger zugeht. Ich habe mich vor Antritt meiner Reise sehr ausführlich mit diesen Themen beschäftigt und mich daraufhin sehr sorgfältig auf die Tour vorbereitet. So hatte ich mir selbst zwar eine grobe Richtung vorgegeben, es sollte in den Süden Italiens gehen, allerdings hatte ich keine absolute Wegstrecke und Zielorte festgelegt sondern allenfalls grob Zielgebiete ausgewählt, an denen ich Halt machen wollte. Auf diese Weise war ich sehr flexibel und konnte notfalls mit Kursänderungen auf etwaige neue Situationen reagieren.

Weiter lesen →

FYN

W I N D & R E G E N

Die schlechte Nachricht, wir haben den Sommer auch in Dänemark nirgends finden können. Heute herrscht stürmisches Wetter und es regnet immer wieder schauerartig. Aber, wie heißt es so schön, es gibt kein schlechtes Wetter, höchstens schlechte Kleidung … also geht es mit den Kameras an den Strand. Im Gepäck eine Nikon D850 mit 24-70/2.8 und aufgesetztem ND Filter sowie eine Fujifilm X-T3 mit Standradzoom.