Daily Pic #42

Wetterstation Rhede

In diesem Blogpost geht es dieses Mal weniger um das Thema Fotografie, auch wenn wieder sehr viele eigene Fotos abgebildet sind. Vielmehr geht es heute um ein Projekt, an dem ich seit einigen Wochen akribisch mit viel Herzblut arbeite. Worum geht es genau? Seit gut 12 Jahren betreibe im westfälischen Rhede eine Wetterstation, die im 24/7 – Betrieb, im Fünfminutentakt Wetterdaten aufzeichnet, softwaretechnisch aufbereitet und zusätzlich gepaart mit unzähligen Zusatzinformationen zum Thema Wetter, auf meiner eigenen Wetterseite anzeigt. Nach all den Jahren hat natürlich der Zahn der Zeit an der Technik genagt. War es am Anfang noch ein Windows 2000 Professional Betriebssystem, das irgendwann von einem Windows XP und später dann von einem Windows 7 abgelöst wurde, so sind wir doch schon seit längerem bei Windows 10 angelangt. Auch die Rechnerarchitekturen haben sich in den letzten Jahren rapide weiterentwickelt. So kann ich mich noch daran erinnern, dass der erste Wetter-Server noch auf einem kleinen, gebrauchten Pentium 4 System lief. Zurzeit wird das System auf einer virtuellen Windows 7 – Maschine, die auf meinem QNAP – NAS werkelt, gehostet.

Weiter lesen →

Daily Pic #41

Daily Pic #35

Bocholt

Ein ganz normaler Frühlingssonntag in Bocholt? Heute Nachmittag war ich alleine mit meiner Kamera in Bocholt unterwegs, einfach mal wieder raus kommen, ein bisschen bewegen, frische Luft schnappen und den Kopf wieder frei bekommen. War es in den vergangenen Tagen schon frühlingshaft warm und sonnig, so wehte heute ein eiskalter Nordwind, der Himmel war grau und zugezogen. Ich bin entlang der Bocholter Aa, vorbei am Kubaai – Gelände bis in die Bocholter Innenstadt spaziert. Vereinzelt waren einige wenige Spaziergänger zu sehen, dennoch war auch Bocholt fast menschenleer, wie ausgestorben, fast schon gespenstisch. Die Folgen des angeordneten Kontaktverbotes auf Grund der aktuellen Corona-Krise sind auch hier in Bocholt mehr deutlich zu spüren. Alle Fotos wurden übrigens mit der Fujifilm X-T3 mit aufgesetztem 23mm F1.4 Objektiv (entsprechend 35mm im Kleinbildformat) geschossen.

Weiter lesen →

Toleranz

Am gestrigen Abend war ich als Eventfotograf auf einer Veranstaltung im Ratssaal Rheder Ei unterwegs. Dort war Joachim Gauck zu Gast. Vor ausverkauftem Haus las der Altbundespräsident aus seinem Aktuellen Buch Toleranz – einfach schwer vor.

Weiter lesen →

Chillout

Während da draußen Karneval, Regen und Sturm toben, machen wir es uns hier drinnen mit guter Musik und einem köstlichen Rotwein so richtig gemütlich …

Weiter lesen →

Winterwanderung

Weiter lesen →

Thomas Godoj

Anlässlich seiner winterlichen Akustiktour steht Thomas Godoj gemeinsam mit seinen Begleitmusikern Chris Kramer (Harp und Gitarre), Kevin ONeal (Beatbox) und Sean Athens (Gitarre) heute Abend live auf der Bühne im Rheder Kultursaal Rheder Ei. Ich schaue und höre mal rein …

Weiter lesen →

Daily Pic #22

Staring at the beach … on a rainy afternoon. Ein älteres Foto aus der Fotoschatulle [Bergen aan zee 2013]

The Blue Poets live

Am Freitagabend hatte ich wieder einmal die Gelegenheit, die fabelhafte Band The Blue Poets live zu sehen. Zuletzt hatte ich The Blue Poets auf einem Konzert gemeinsam mit Ryan McGarvey am 6. Oktober 2018 in der DRU Cultuurfabriek in Ulft gesehen. Die vier begnadeten Blues Rock – Musiker, Marcus Nepumuc Deml an der Fender Stratocaster, Phil Steen am Bass, Felix Dehmel an den Drums sowie Sänger und Keyboarder Gordon Grey, begeisterten das Publikum mit ihrem gut zweistündigen Livekonzert der Tour All it takes in der Alten Molkerei in Bocholt. Solltet Ihr mal die Gelegenheit haben, The Blue Poets live zu sehen, unbedingt hin da! Im Folgenden ein paar fotografische Eindrücke vom Konzert, aufgenommen mit der Nikon D810 mit den Objektiven Nikon 70-200mm/2.8, Nikon 105mm/1.4 sowie dem Sigma 35mm/1.4.

Weiter lesen →

Daily Pic #17

Manu Lanvin

Freitagabend, 21.00 Uhr Showtime – Manu Lanvin and the Devil Blues live im blues in Rhede

Weiter lesen →

Vinyl

Schon wieder Fotos von Schallplatten, wird das nicht irgendwann langweilig? Keineswegs, wenn einen die Faszination für Schallplatten, den analogen Vinyl-Sound und die Röhrentechnik erst einmal in seinen Bann gezogen hat, wird es nie langweilig. Neben der modernen, digitalen und hochauflösenden HIFI – Technik, die ich natürlich auch sehr schätze und im Einsatz habe, kann ich mich immer noch und auch immer wieder aufs Neue für die alte, keineswegs verstaubte und überholte Analogtechnik und den damit verbundenen warmen Sound begeistern, Knistern statt digitaler Stille. Ebenso fasziniert mich das Ergebnis, der Ablichtung von Schallplatten bei der Wiedergabe. Es entstehen dabei ständig neue, andere und facettenreiche Bilder …

Weiter lesen →