Witte Venn

De Witte Venn

Zugegeben, es gibt definitiv bessere Jahreszeiten für einen Besuch in Het Witte Veen als den Winter. Da ich mich mit meiner fetten Erkältung aber etwas an der frischen Luft bewegen sollte habe ich spontan ein paar Sachen gepackt und mich auf den Weg gemacht. Außerdem wollte ich sie endlich mit eigenen Augen sehen, die schottischen Hochlandrinder, jene zotteligen Fellgesellen mit ihren gewaltigen Hörnern, die in diesem Areal frei herumlaufen sollen. Das Witte Venn (niederl.: Het Witte Veen), ehemals wildes Hochmoorgebiet, wie nicht unüblich in dieser Gegend, ist mittlerweile, nach Abgrabung des Moorbodens, zu einem Heideland- und Waldgebiet geworden. Es liegt direkt hinter der holländischen Grenze zwischen Ahaus – Altstätte und Haaksbergen.

De Witte Venn

Weiter lesen →

Silvester auf Rügen

Silvester auf der Insel Rügen

Wir sind reif für die Insel! Also feiern wir Silvester in diesem Jahr doch mal anders als sonst und fahren dazu in das ca. 700 Kilometer entfernte Dranske auf der Ostseeinsel Rügen. In dem kleinen, urgemütlichen Ferienhäuschen zwischen Ostseestrand und Bodden lässt es sich entspannt aushalten. Von hier aus starten wir dann auch unsere Tagestouren, Rügen hat eine ganze Menge zu bieten und bei meinem letzten Besuch im Jahr 2011 habe ich bei Weitem noch nicht alles gesehen. Nach einer ruhigen Silvesternacht mit leichtem Sprühregen brechen wir am Neujahrstag bei dichtem Nebel auf um das Kap Arkona in der Nordostspitze der Insel zu erkunden.

Silvester auf der Insel Rügen

Glücklicherweise verlässt uns das nasskalte Schmuddelwetter schon bald, die Temperaturen sinken bis auf minus 9 Grad Celsius und es klart auf, sodass wir in den kommenden Tagen von viel Sonnenschein und blauem Himmel aber einem ständigen, eiskalten Ostwind begleitet werden. Im Folgenden ein paar fotografische Impressionen von unseren Tagestouren in die Städte Sassnitz, Binz und Sellin sowie natürlich von der obligatorischen Wanderung zu den berühmten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Unterwegs begegneten wir immer wieder dem Rasenden Roland, Rügens dampflokbetriebener Schmalspureisenbahn. Als Fazit bleibt noch zu sagen, die größte der deutschen Inseln ist nicht nur im Sommer sondern auch unbedingt im Winter einen Besuch wert.

Silvester auf der Insel Rügen

Weiter lesen →

DU am Rhein

Duisburg am Rhein

Heute Nachmittag sind wir kurzerhand dem Weihnachtstrubel entflohen und spontan mit den Hunden nach Duisburg zum Rhein gefahren. Bei frühlingshaften Temperaturen genossen wir bis zum Einsetzen der Dunkelheit die herrlich frische Luft und die Ruhe … jetzt sind die Akkus wieder voll.

Duisburg am Rhein

Weiter lesen →

Bislich am Rhein

Bislich am Rhein

Eigentlich wollte ich an diesem Sonntagnachmittag nur ein wenig in Bislich entlang des Rheinufers spazieren gehen und dabei ein paar Landschaftsfotos machen, der Himmel bot heute wirklich ein beeindruckendes Farben- und Wolkenspektakel. Schnell wurde allerdings klar, dass diese Unternehmung nicht von allzu großer Dauer sein würde, eine Softshelljacke ist immerhin keine Winterjacke. Der recht frische Wind machte aus den Temperaturen von nur knapp über dem Gefrierpunkt eine eisige Kälte.

Bislich am Rhein

Bislich am Rhein

Weiter lesen →

Am Rhein

Am Rhein

Ende Oktober bei angenehmen 18°C und strahlendem Sonnenschein die Mittagspause in Düsseldorf am Rhein genießen … unbezahlbar!

Am Rhein

Weiter lesen →

Fliegerberg in Borken

Fliegerberg Borken

Gibt es eigentlich Schöneres  als sich an einem viel zu frühen Montagmorgen mit total verkalkten Kaffeemaschinen, abgelaufenen Passwörtern und Datenbankmigrationen, unklaren Telefonkonferenzverabredungen, der alljährlichen Entscheidung zum Thema Winterreifen oder doch besser wieder Ganzjahresreifen, überfüllten Waschmaschinen versus leeren Fahrzeugtanks sowie Weltmeisterschaften im Termin-Tetris zu beschäftigen?!? Jap, gibt es und zwar einen äußerst entspannten Montagabend zum Beispiel mit einem gemütlichen Spaziergang am Fliegerberg in Borken an den alten Kasernen in frischer, vorherbstlicher Abendbrise. Und zum Entschleunigen gibt es daher heute auch mal keine Konzertfotos oder Hochzeitsbilder sondern einfach „nur“ ein paar Natur- und Landschaftsfotos zum Runterkommen 😀

Weiter lesen →

Rhein

Bislich am Rhein

Es ist unverkennbar, der Herbst zieht ins Land. Quasi gestern erst herrschte noch Hochsommer mit schweißtreibenden Temperaturen und schwülwarmer Luft, ein Gewitter heftiger als das andere und von jetzt auf gleich, mit dem Wechsel von August zu September, ist Schluss damit! Die Temperaturen gehen plötzlich in den Keller, die Tage werden schlagartig kürzer, beginnen morgens mit Nebel und schließen abends mit feuchter Kühle ab. Gut so finde ich, denn der Sommer, ist er auch noch so schön, hat nun lange genug sein Unwesen getrieben, ich freue mich ab sofort auf den Herbst mit seinen farbenfrohen Gesichtern, eine der schönsten Jahreszeiten für die anspruchsvolle Natur- und Landschaftsfotografie. Bis der Herbst allerdings mit dem Farbpinsel umhergeht, wird es allerdings noch eine kleine Weile dauern. Heute Abend genieße ich aber schon mal die ersten sicheren Vorboten des Herbstes zur blauen Stunde am Rheinufer bei Bislich. Und bei der Gelegenheit kann ich auch gleich schon mal mein neues, rollendes Büro testen. Einfach klasse, wenn man sich ganz bequem im Fond des Busses in die gemütliche Ledercouch fläzen kann und warm und trocken bei ausreichend Umgebungslicht seine Kamera bestücken kann und die Ausrüstung an den Start bringen kann, bevor man sich raus ins Wettertreiben stürzt 😛

Bislich am Rhein

Weiter lesen →

Lotte

Mops Lotte

Mops Lotte

Lotte geht aus | Aa-See Bocholt

Weiter lesen →

Rhein

Wesel am Rhein

Nach einem eher ungewöhnlichen und ziemlich heftigen Julisturm am gestrigen Samstagnachmittag, der mir fast eine Hochzeitsreportage zu Nichte gemacht hätte, scheint heute wieder die Sonne. Zeit und Gelegenheit mich mal wieder ein bisschen mit dem Nodalpunktadapter zu beschäftigen und ein paar Panoramaaufnahmen zu schießen. Dazu geht es an den Rhein zwischen Wesel und Büderich …

Weiter lesen →

SPO

Sankt Peter-Ording

Am vergangenen Wochenende waren wir weg, einfach fott! Wir haben alles stehen und liegen lassen und sind für ein verlängertes Wochenende in den hohen Norden nach Sankt Peter-Ording gereist, ein paar Tage abschalten und frische Nordseeluft tanken. Das solltet Ihr auch einmal versuchen, einfach mal alles hinter Euch lassen, ein paar Tage die Seele baumeln lassen und wieder neue Kraft tanken, danach sind die Akkus wieder voll … das funktioniert wirklich 😉

Sankt Peter-Ording

Weiter lesen →

TdA

1. Mai

Erster Mai 2015 – Tag der Arbeit. Wir haben diesen Tag gaaaaaanz entspannt verbracht, draußen im Grünen, bei herrlichstem Frühlingswetter, im Merfelder Bruch bei den Wildpferden und im Wildpark Dülmen.

1. Mai

1. Mai

Weiter lesen →

Wochenende

Wochenende

Bei dem Frühlingswetter hält uns nix daheim in der Bude, wir stürmen raus in die Natur und genießen das Wochenende …

Weiter lesen →

Abendspaziergang

Aa-See

Gibt es eigentlich Schöneres nach einem ausgefüllten und erfolgreichen Arbeitstag als einen entspannten Spaziergang am Abend durch die laue Frühlingsluft und ein kühles Weizenbier im Biergarten? – Nein! [SONY RX100 III]

Aa-See

Weiter lesen →

Münster

Muenster im Winter

Neulich wieder entdeckt beim Stöbern in meiner Fotoschatulle … eines meiner Lieblingsbilder: Meine Geburtsstadt Münster im Winter | Januar 2013

Weiter lesen →