Camper

VW T6 Multivan 4Motion Stück für Stück aufgerüstet zum Camper … mit selbst entwickelter Campingbox mit 2 Flammengaskocher, 10 Liter Wassertank und Spüle sowie einem 40 Liter Kompressor Kühlschrank, Markise Fiamma F45s mit Privacy Room sowie Road Shower 4. Dazu eine Landstromeinspeisung, 92Ah AGM – Zweitbatterie mit 30A Ladegerät und 1500 Watt 230V Sinuswandler. Solarladeunterstützung ist in Planung … Alles was jetzt noch fehlt, ziehen wir im 2t Kofferanhänger hinter uns her. So steht dem Offroad – Freistehvergnügen nichts mehr im Wege … Welt wir kommen!

Weiter lesen →

Segeltörn 2018

Viel Wasser, sehr viel Wasser, viel Wind, noch stärkerer Wind, viele Wellen, viel geschaukelt, viel Flaute, viel flaches Wasser, viel Sonne, viel Berufsschifffahrt, viel gesegelt, viel geschleust, viel Adrenalin, viel Entspannung, viel Spaß, viel gutes Essen, viele gute Stunden, viele gute Freunde, viel gelacht, viel vergessen, viel erinnert, viel gelernt,  viel probiert, viel riskiert, viel Glück gehabt, viel gesehen, viel gehört, viel gefühlt  … das war unser Segeltörn 2018 [Fotos: Nikon D810 mit Nikon 50/1.5, Nikon 24-70/2.8, Nikon 70-200/2.8, Tokina 16-28/2.8 sowie Fujifilm X100F]

Weiter lesen →

Zeitumstellung

Pünktlich zur nächsten halbjährlichen Pflichtveranstaltung an den Zeitmessgeräten startet auch schon wieder die müßige Diskussion mit dem mehrheitlichen Tenor, die Zeitumstellung endlich wieder abzuschaffen.  Allerdings ziehen dabei nur die Wenigsten ins Kalkül, dass wir nach einer Abschaffung dieser Institution dauerhaft in der Winterzeit, nämlich unserer natürlichen Zonenzeit, verharren würden, was u.a. auch ein frühes Dunkelwerden selbst in den Sommermonaten zur Folge hätte. Einige ganz findige Gesellen, denen dieses Debakel bereits aufgefallen ist, plädieren nun nicht einfach nur mehr für eine Abschaffung des lästigen Brauchtums sondern fordern überdies hinaus eine generelle Einführung der Sommerzeit. Meine persönliche Meinung zur Abschaffung der Zeitumstellung? Um mal mit den Worten des Bocholter Meckermanns zu antworten: Ick bün derteggen! Lasst doch bitte einfach alles so wie es ist, wir haben uns doch über Jahre hinweg daran gewöhnt. Selbst unseren Maschinen haben wir in mühseliger und kostspieliger Programmierarbeit beigebracht stets an die Zeitumstellung zu denken. Ich mag es, wenn es an Sommerabenden lange hell ist und ich mag es genauso gerne, wenn es im Winter abends früh dunkel wird.

Weiter lesen →

Abendspaziergang

Abendspaziergang am Aa-See in Bocholt …

Weiter lesen →

Auesee

Heute mal ein neues Terrain betreten, den Auesee in Wesel … wir hatten zufällig geschäftlich in der Nähe zu tun. Im Anschluss an die Geschäfte gab es, bei nach wie vor eisigem Nordostwind, eine kleine Runde am See entlang … [Kamera: Fujifilm X100F]

Weiter lesen →

Duisburg Ruhrort

An einem sonnigen Sonntagnachmittag im Februar am Rhein in Duisburg Ruhrort … wo einst Horst Schimanski für Ordnung sorgte. [Fotos: Fujifilm X100F und NIKON D810 mit Tokina 16-28/2.8 und NIKON 24-70/2.8]

Weiter lesen →

Zeche Waltrop

Auf eine Tasse Cappuccino und einen warmen Apfelstrudel mit Vanillesauce bei Manufactum auf der Zeche Waltrop … nachdem wir die Ebay-Kleinanzeigen-Geschäfte erfolgreich getätigt und meine neue gebrauchte Le Corbusier LC4 Relaxliege in Duisburg abgeholt hatten ♥ [Fotos: Fujifilm X100F]

Hochwasser am Rhein

Um die neue Fujifilmfilm X100F in eine erste, ausführliche Testrunde zu schicken habe ich am heutigen Samstag mal einen kurzen Abstecher nach Rees an den Niederrhein gemacht. Der Rhein führt zur Zeit wieder Hochwasser und die Pegel steigen weiterhin, eine interessante Kulisse …

Weiter lesen →

Waldspaziergang

Gemütlicher Waldspaziergang am Sonntagnachmittag mit den Hunden am Fliegerberg in Borken … mit Kaffee & Kuchen am Forellenhof

Weiter lesen →

Sonntagnachmittag

Sonntagnachmittagsspaziergang um den Bocholter Aa-See … mit dabei die kleine Fujifilm x10

Weiter lesen →

Waldspaziergang

Ein paar Fotos von einem gemütlichen Waldspaziergang mit den Hunden an einem frostigen Dezembersamstag … nachdem das spontane Schneetreiben der vergangenen Tage schon wieder vorüber ist, schwindet die Wahrscheinlichkeit auf weiße Weihnachten.

Weiter lesen →

Gardasee

Ich hatte wirklich schon mal besseres Wetter am Gardasee … auch hier scheint der Herbst dieses Jahr früh Einzug zu halten … schnell weiter ans Meer, wo hoffentlich noch die Sonne scheint …

Hoge Veluwe

Auch bei schlechtem Wetter sehr zu empfehlen, eine Fahrradtour durch den Hoge Veluwe Nationalpark (Nationaal Park De Hoge Veluwe), nahe der niederländischen Stadt Arnhem in der Provinz Gelderland. Bei angenehmen 20 Grad aber ständigen Nieselregenschauern haben wir rund 40 Kilometer durch die Wald- und Heidelandschaften zurückgelegt. Ein Highlight im Nationalpark ist sicherlich das Kröller-Müller-Museum, das wir an diesem Tag allerdings ausgelassen haben. Stattdessen sind wir noch gut 5 Kilometer weiter bis zum Jagdhaus St. Hubertus gefahren.

Weiter lesen →

Midsummer Bulli Festival

Unter dem Motto Endless Summer Made in Fehmarn fand in der Woche vom 15.06. bis zum 18.06.2017 das große  Midsummer Bulli Festival statt. Das bunte Bulli -Spektakel, das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfand, lockte insgesamt 50.000 Bulli-Fans und interessierte Tagesgäste an den Südstrand der Ostseeinsel Fehmarn. Bei der großen Ausfahrt, einer ca. zweistündigen Inselrundfahrt am Samstagnachmittag, beteiligten sich in diesem Jahr knapp 500 Bullis, während fast 1000 Zuschauer den Konvoy entlang der Straßen verfolgten. Im Folgenden eine Auswahl an Fotos vom bunten Treiben auf der Insel.

Weiter lesen →

1234