Egmond aan zee

Seit meinem letzten Besuch an der Nordsee ist zwar erst eine Woche vergangen aber eine Überdosis Ruhe, Entspannung und frische Seeluft hat noch nie geschadet. Eigentlich war dieses Wochenende ja auch komplett anders geplant aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Weiter lesen →

Aa-See

Um das schöne Wetter zu nutzen und gleichzeitig das Wochenende einzuläuten haben wir uns kurzfristig zu einer spontanen Hunde-Runde um den Bocholter Aa-See entschlossen. Neben meinen beiden kleinen Immer-Dabei-Cams Fuji x10 und SONY RX100 III habe ich noch schnell die D800 eingepackt. Dabei habe ich heute mal das das Nikon AF-S 35mm 1:1,8G, eigentlich eine Crop-Linse, an die D800 geschraubt um mal ein bisschen damit zu spielen. Die 35er Linse von Nikon ist auch auf der D800 erstaunlich scharf und die eingebaute Vignette wirkt so ein bisschen wie ein gewollter Effekt …  dazu hier und da vielleicht noch eine Priese Retro mit dem passenden Lightroom-Preset. Ich muss wirklich sagen, ich mag diesen Effekt, wahrscheinlich werde ich die Scherbe ab sofort auch öfter zu Hochzeitsreportagen einpacken.

Weiter lesen →

Frühlingsabend

Das ist jetzt genau das Richtige, nach einer anstrengenden, arbeitsreichen Woche, nach Feierabend durch die, zugegeben, noch reichlich frische Frühlingsluft zu spazieren, abschalten und die Seele baumeln lassen. Dazu komme ich immer wieder gerne zu diesem herrlichen Ort am Rhein.

Weiter lesen →

Wochenende

Halleluja, es ist Wochenende und die Sonne scheint – endlich! Der Frühling scheint einen ersten ernstzunehmenden Versuch zu riskieren, gut so … bei dem Wetter hält uns nichts mehr in der Bude, uns zieht es raus. Zum warm werden am Samstag eine große Runde mit dem Hund inklusive Zwischenstopp bei einer völlig überrannten Eisdiele und am Sonntag eine Ausfahrt ins Grüne.

Weiter lesen →

St. Peter-Ording

Wenn die Akkus leer sind müssen sie an die Ladestation. Eine unserer Ladestationen steht bekanntlich am Strand in Nordfriesland und genau da führte uns unsere Reise wieder einmal hin. Eine Woche Kurzurlaub im winterlichen St. Peter-Ording.

Weiter lesen →

November

Entspannung …. Wochenende. Spaziergang an einem tristen Novembernachmittag … die frische Luft tut dennoch sehr gut. Anschließend eine heiße Dusche und eine Tasse Tee.

Weiter lesen →

Road Trip

Autumn Road Trip 2016 - 3700 Km Campingtour mit dem VW Bulli durch 7 Länder: Deutschland - Österreich - Italien - Frankreich - Monte Carlo - Schweiz - Liechtenstein

Abenteuer Road Trip, eine Campingtour mit dem VW Bus durch die Herbstlandschaften Südeuropas. Schon oft habe ich davon geträumt, lange habe ich an dieser Tour herumgebastelt und sie jetzt endlich in Angriff genommen. In einem recht eng gesteckten Zeitraum von gerade einmal zehn Tagen, mehr Urlaub stand mir für dieses Jahr leider nicht mehr zur Verfügung, habe ich dabei mehr als 3700 Kilometer mit meinem Camper zurückgelegt, bin durch insgesamt 7 Länder gereist, habe bei warmen 23 Grad am Mittelmeerstrand gechillt, bei -3 Grad die atemberaubende Aussicht in den Alpen genossen und habe bei alle dem die pure Freiheit aber auch das Alleinsein kennen und schätzen gelernt. Um möglichst viel von der Umgebung und den Menschen sehen und erleben zu können und dabei der Natur möglichst nahe zu sein war es mein Ziel, die gesamte Strecke ohne Autobahnen und Schnellstraßen auszukommen. Ausschließlich die An- und Abreise innerhalb Deutschlands bin ich über das bundesdeutsche Autobahnnetz gereist. Neben einem analogen Kartensatz, ja so richtig old school aus Papier (!), meinem fest eingebauten VW Navigationssystem sollte mich zusätzlich die Navigations App Navigon auf einem Smartphone sowie mein Handnavigationsgerät Garmin GPSMAP 64 ST dabei unterstützen. Nun aber los. Nachdem ich in den vergangenen drei Tagen neben der Arbeit meine Ausrüstung zusammengetragen, gecheckt und Stück für Stück in der Dachbox und in sämtlichen Nieschen, Kisten und Stauräumen des Bullis verstaut hatte, konnte es am Freitagabend des 14. Oktobers, gegen 18.00 Uhr bei leichtem Nieselregen endlich losgehen.

Weiter lesen →

Am Fliegerberg

Hunderunde mit Lotte & Kalle am Fliegerberg in Borken

Abendliche Hunderunde mit Mops Lotte & Kumpel Kalle am Fliegerberg in Borken …

Weiter lesen →

Vatertag

Vatertag

Alle Jahre wieder … Vatertag. Perfektes Wetter zum wandern. Heute am Niederrhein, genauer gesagt Kekerdom-Millingerwaard nieuwe wildernis aan de Waal. Mit Kaffee & Kuchen werden wir unterwegs versorgt von de Millinger Theetuin. Fazit: 12 Kilometer, insgesamt eine schöne Strecke

Weiter lesen →

Maitour

Maitour in Krefeld am Rhein

Pünktlich zum Maifeiertag hat das Wetter ja tatsächlich gerade eben noch mal die Kurve gekriegt, vorbei der Spuk mit polarer Kaltluft aus dem hohen Norden, stattdessen strahlender Sonnenschein, ein blauer Himmel und angenehme Temperaturen von bis zu 17°C. Geradezu perfekte Bedingungen einen neuen Rundwanderweg durch die Rheinauen Friemersheim bei Krefeld anzugehen …

Maitour in Krefeld am Rhein

Weiter lesen →

Am Fliegerberg

Lotte am Fliegerberg

Heute haben wir das schöne Wetter genutzt und sind mit Mops Lotte zu einem gemütlichen Sonntagsspaziergang am Fliegerberg in Borken aufgebrochen. Man merkt, der Frühling steht so langsam in den Startlöchern …

Weiter lesen →

Witte Venn

De Witte Venn

Zugegeben, es gibt definitiv bessere Jahreszeiten für einen Besuch in Het Witte Veen als den Winter. Da ich mich mit meiner fetten Erkältung aber etwas an der frischen Luft bewegen sollte habe ich spontan ein paar Sachen gepackt und mich auf den Weg gemacht. Außerdem wollte ich sie endlich mit eigenen Augen sehen, die schottischen Hochlandrinder, jene zotteligen Fellgesellen mit ihren gewaltigen Hörnern, die in diesem Areal frei herumlaufen sollen. Das Witte Venn (niederl.: Het Witte Veen), ehemals wildes Hochmoorgebiet, wie nicht unüblich in dieser Gegend, ist mittlerweile, nach Abgrabung des Moorbodens, zu einem Heideland- und Waldgebiet geworden. Es liegt direkt hinter der holländischen Grenze zwischen Ahaus – Altstätte und Haaksbergen.

De Witte Venn

Weiter lesen →

Silvester auf Rügen

Silvester auf der Insel Rügen

Wir sind reif für die Insel! Also feiern wir Silvester in diesem Jahr doch mal anders als sonst und fahren dazu in das ca. 700 Kilometer entfernte Dranske auf der Ostseeinsel Rügen. In dem kleinen, urgemütlichen Ferienhäuschen zwischen Ostseestrand und Bodden lässt es sich entspannt aushalten. Von hier aus starten wir dann auch unsere Tagestouren, Rügen hat eine ganze Menge zu bieten und bei meinem letzten Besuch im Jahr 2011 habe ich bei Weitem noch nicht alles gesehen. Nach einer ruhigen Silvesternacht mit leichtem Sprühregen brechen wir am Neujahrstag bei dichtem Nebel auf um das Kap Arkona in der Nordostspitze der Insel zu erkunden.

Silvester auf der Insel Rügen

Glücklicherweise verlässt uns das nasskalte Schmuddelwetter schon bald, die Temperaturen sinken bis auf minus 9 Grad Celsius und es klart auf, sodass wir in den kommenden Tagen von viel Sonnenschein und blauem Himmel aber einem ständigen, eiskalten Ostwind begleitet werden. Im Folgenden ein paar fotografische Impressionen von unseren Tagestouren in die Städte Sassnitz, Binz und Sellin sowie natürlich von der obligatorischen Wanderung zu den berühmten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Unterwegs begegneten wir immer wieder dem Rasenden Roland, Rügens dampflokbetriebener Schmalspureisenbahn. Als Fazit bleibt noch zu sagen, die größte der deutschen Inseln ist nicht nur im Sommer sondern auch unbedingt im Winter einen Besuch wert.

Silvester auf der Insel Rügen

Weiter lesen →

DU am Rhein

Duisburg am Rhein

Heute Nachmittag sind wir kurzerhand dem Weihnachtstrubel entflohen und spontan mit den Hunden nach Duisburg zum Rhein gefahren. Bei frühlingshaften Temperaturen genossen wir bis zum Einsetzen der Dunkelheit die herrlich frische Luft und die Ruhe … jetzt sind die Akkus wieder voll.

Duisburg am Rhein

Weiter lesen →

123