Ciao Volvo!

Volvo XC70

Mach’s gut kleiner dicker Volvo. Morgen, im Alter von 9 Jahren, bei Kilometerstand 299.773 werden sich unsere Wege leider trennen. Nach dem dritten Schwedenpanzer in Folge wird erst einmal eine Volvopause eingelegt!

Volvo XC70

Volvo XC70

Weiter lesen →

Hochzeitsreportage

Fotograf Jan Tervooren Delta Digital | Multimedia Services

Neulich bei einer Hochzeitsreportage in Bocholt am Aa – See …

Fotograf Jan Tervooren Delta Digital | Multimedia Services

Weiter lesen →

Lotte

Mops Lotte

Mops Lotte

Lotte geht aus | Aa-See Bocholt

Weiter lesen →

Noordwijk

Noordwijk

Strandtag in Noordwijk | Niederlande ♥

Weiter lesen →

Gourmet

IMG_20150729_120651

Rhein

Wesel am Rhein

Nach einem eher ungewöhnlichen und ziemlich heftigen Julisturm am gestrigen Samstagnachmittag, der mir fast eine Hochzeitsreportage zu Nichte gemacht hätte, scheint heute wieder die Sonne. Zeit und Gelegenheit mich mal wieder ein bisschen mit dem Nodalpunktadapter zu beschäftigen und ein paar Panoramaaufnahmen zu schießen. Dazu geht es an den Rhein zwischen Wesel und Büderich …

Weiter lesen →

Hochzeit

Fotograf Jan Tervooren Delta Digital | Multimedia Services

Auf geht’s zur wohl stürmischsten Hochzeit des Jahres, das angekündigte Sturmtief Zeljko wird dabei für mächtig Stimmung sorgen: Laut Meteorologen wird in Laufe des heutigen Tages ein für diese Jahreszeit eher ungewöhnlich heftiger Sturm über Deutschland hinwegziehen. Hoffen wir mal, dass alles gut gehen wird!

Retro

IMG_20150729_134015

Heute mal ein bisschen Retro unterwegs: Der Klassiker meiner Kindheit ist wieder da, zumindest wird das dem Käufer suggeriert. Das Flaschendesign passt ja schon mal, aber mal sehen, ob der Inhalt auch hält, was die Verpackung verspricht …

Durchblick

Fotograf Jan Tervooren Delta Digital | Multimedia Services

Pünktlich zu unserer Heimkehr aus dem Urlaub stand heute Morgen der Paketbote vor der Türe und überreichte mir das Päckchen mit meiner ersten Lesebrille, die Arme waren dann doch irgendwann nicht mehr lang genug. Dank dem Optiker meines Vertrauens habe ich jetzt endlich wieder den absoluten Durchblick … was für eine Wohltat!

Camping am Gardasee

Gardasee 2015

Fiel die Gardasee Reise im vergangenen Jahr doch reichlich kühl und verregnet aus, so schien Petrus in diesem Jahr, geplagt durch sein schlechtes Gewissen, ein paar Kohlen extra aufgelegt zu haben. Mit Tagestemperaturen geregelt zwischen 30 und 36 Grad Celsius wartete man nachts leider vergeblich auf eine Abkühlung oder gar ein erfrischendes Wärmegewitter, denn auch zwischen den Tagen sank die Temperatur nicht unter 26 Grad Celsius. Entsprechend groß war daher auch das Entspannungspotential in den 14 Tagen, es war einfach zu heiß für Unternehmungen und Tagestouren. Wanderstiefel, GPS & CO mussten leider in den Koffern bleiben.

Gardasee 2015

Selbst die Kameras hatten in diesem Jahr nicht so viel zu tun wie in den Jahren zuvor. Ein Großteil des Tages spielte sich im Schatten unter Bäumen sowie im anfangs noch kühlen Wasser des Lago di Garda ab. Am Ende haben wir uns dann doch noch zu ein paar kleineren Touren nach Lazise, Malcesine und Limone aufraffen können. Alles in allem war es wieder einmal eine sehr schöne und erlebnisreiche Tour. Für dieses Jahr steht nun noch Dänemark auf dem Programm. Auch stehen bereits die ersten, groben Ideen für den nächsten Sommer. So wie es aussieht, wird es dann mal in eine ganz andere Richtung gehen, weder nach Dänemark, noch nach Italien … Im Folgenden ein paar fotografische Eindrücke der Tropentour 2015 zum italienischen Gardasee. Am Start waren dabei eine NIKON D800, eine SONY RX100 III sowie eine Fujifilm x10.

Weiter lesen →

SPO

Sankt Peter-Ording

Am vergangenen Wochenende waren wir weg, einfach fott! Wir haben alles stehen und liegen lassen und sind für ein verlängertes Wochenende in den hohen Norden nach Sankt Peter-Ording gereist, ein paar Tage abschalten und frische Nordseeluft tanken. Das solltet Ihr auch einmal versuchen, einfach mal alles hinter Euch lassen, ein paar Tage die Seele baumeln lassen und wieder neue Kraft tanken, danach sind die Akkus wieder voll … das funktioniert wirklich 😉

Sankt Peter-Ording

Weiter lesen →

RJA

Rheder Jazzabend

Zu Besuch beim 106. und wahrscheinlich letzten Rheder Jazzabend live im blues in Rhede, heute Abend mit Christian Hassenstein, Maxim Zettel und Denise Krammer  ♪♫♫♪

Weiter lesen →

Segeltörn auf dem Ijsselmeer

Ijsselmeer Segeltour 2015

Kinder wie die Zeit vergeht, seit dem letzten Segeltörn auf dem Ijsselmeer sind bereits fast drei Jahre vergangen. Damals machten wir mit sechs Mann Besatzung und Fledermaus Jupp an einem verlängerten Wochenende auf der Jusephina das Ijsselmeer unsicher. Allerhöchste Zeit also, unsere maritimen Kenntnisse mal wieder etwas aufzufrischen und ein wenig Meerluft zu schnuppern. Dieses Mal charterten wir die Segelyacht Excalibur vom Typ Elan 43 von der Firma SeaSailing. Die Excalibur ist 13.45 Meter lang, 4.00 Meter breit und hat einen Tiefgang von 2.0 Metern. Mit an Bord die beiden erfahrenen Skipper und Yachteigner Eibert und Hermann. Die Tour startete am Mittwochabend im Hafen von Lelystad, führte uns von dort aus über Lemmer und Medemblik bis nach Hoorn und endete schließlich am Sonntagnachmittag wieder im Heimathafen von Lelystad.

Ijsselmeer Segeltour 2015

Fazit: Der Segeltörn war wieder einmal etwas ganz Besonderes mit Potential zum Highlight des Jahres. Und auch das Wetter hat im Großen und Ganzen wieder sehr gut mitgespielt, das befürchtete Unwetter blieb glücklicherweise aus … auch wenn wir hier und da doch gerne noch etwas mehr Wind gehabt hätten. Noch während der Rückfahrt waren sich alle einig, dass dieses Mal nicht wieder drei Jahre verstreichen werden, bis man wieder an Bord einer Yacht geht. Schon bald werden Folgetermine ausgemacht und neue Touren ins Auge gefasst. Unser Dank gilt an dieser Stelle auch der Firma SeaSailing, die wir gerne und ausdrücklich weiter empfehlen möchten. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, hatten eine Menge Spaß und haben auch sehr viel gelernt! Im Folgenden ein paar fotografische Eindrücke der Tour:

Weiter lesen →

Hochspannung

Hochspannung

Bereits vor einiger Zeit hatte ich in einem Artikel kurz über das Thema abgerüstete Hochspannungsmasten im Weseler Wald berichtet. Damals fragte ich mich, was wohl der Grund für ein derartiges Projekt sein könnte und was nun mit den nackten Stahlmonstern geschehen sollte, die sich mir auf meiner alltäglichen Tour ins Rheinländische Büro so gespenstisch entgegenstreckten. Nach kurzer Internetrecherche offenbarte sich mir damals der Grund dafür: Wie seiner Zeit auch die Dorstener Zeitung berichtete, soll die alte 220-kV-Leitung, die bereits seit 1928 (!?!) elektrische Energie befördere, durch eine neue, leistungsstärkere 380-kV-Trasse ersetzt werden. Dies sei notwendig, um die Energie, die in den Windparks an den Küsten generiert wird, auch dem Süden unseres Landes zugänglich zu machen. Dazu sollen nun auf diesem ca. elf Kilometer langen Streckenabschnitt 28 neue Gittermasten mit einer Höhe von bis zu 65 Metern errichtet werden. Und tatsächlich, seit neuestem kommt auch mächtig Bewegung ins Spiel. Neben den alten Stahlmasten werden bereits neue, größere Träger errichtet. Einst in Betrieb genommen, werden die alten Stahlbauten dann wohl demontiert werden. Auf einigen der Fotos kann man ungefähr den Größenunterschied zwischen Neu und Alt erkennen … auf die Dauer hilft eben nur Power! [Fotos: SONY RX100 III]

Hochspannung

Weiter lesen →