Mobiles Internet im Urlaub

Internet über öffentliche WLAN Hotspots

Vielleicht kennt Ihr das? Ihr sitzt abends gemütlich auf einem Campingplatz vor Eurem Camper, habt Euch für etliche Euros einen kostenpflichtigen WLAN-Zugang gekauft und möchtet nur mal eben ein paar wichtige Mails verschicken oder die Route für die kommenden Tage planen und die Bits und Bytes kommen nur kleckerweise rein, die Internetverbindung ist gähnend langsam. Besonders abends, wenn die meisten Camper von ihren Tagestouren oder vom Strand zurückgekehrt sind und alle gleichzeitig ihre Urlaubsfotos und -videos verschicken oder die Kids noch eben vor dem Zubettgehen einen Film über Netflix & Co streamen, bricht das Campingplatz WLAN meistens komplett zusammen.

Bereits vor fünf Jahren habe ich schon einmal einen Blog zum Thema mobiles Internet und Internet im Urlaub verfasst. Damals nutzte ich unterwegs und auf Reisen im Ausland hauptsächlich öffentliche WIFI-Hotspots und WLAN-Netzwerke auf Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen und Yachthäfen um eine günstige bis kostenlose Internetverbindung herzustellen. Das war zu der Zeit immer schon mehr eine Notlösung als ein Vergnügen, denn die Kapazitätsgrenzen dieser Internetschleudern waren zumeist nur sehr knapp dimensioniert und die Netze in der Regel oft überlastet und sehr langsam. Internet per Mobilfunk konnte allenfalls im Inland genutzt werden und selbst dann musste man sich immer sehr gut überlegen, wie viele Daten man von seinem noch sehr knappen und kostspieligen Datenvolumen verbrauchen wollte. Blieb ich damals länger an einem Ort im Ausland, besorgte ich mir auch mal eine SIM Karte mit Internetvolumen eines einheimischen Netzbetreibers. Doch auch das war immer mit gehörigem Aufwand verbunden. Dies ist nun bereits einige Jahr her und glücklicherweise hat sich seit dem sehr viel getan.

Weiter lesen →

Dachzelt – Anhänger

Es ist vollbracht, der Dachzelt – Anhänger auf Basis eines Böckmann KT-EB2 TPV Offroad mit aufgesetztem James Baroud Space ist am Start, der weitere Umbau / Ausbau abgeschlossen. Die erste Feuertaufe hat der Kleine bereits erfolgreich auf der 5000 km langen Frankreich – Spanien – Italien – Tour im September gemeistert.

Mit an Board ist eine kleine Heckküche bestehend aus einem Dometic CFX3 75DZ Kompressor Kühlschrank und einer Kitchen-Box mit Zweiflammen-Gaskochfeld, jeweils auf einem Schwerlastauszug montiert. Die Kitchen-Box bietet Platz und sicheren Halt für zwei kleine Campinggaz 904 – Gasflaschen mit jeweils 1.8 kg Propan- / Butangas. Für die mobile Spannungsversorgung sorgt eine LiFePo4 Batterie mit einer Kapazität von 200 Ah, die sowohl per Landstrom als auch mittels 180 Watt Solartasche geladen werden kann. Der Landstrom wird über einen CEE Anschluss von außen zugeführt und  ist über einen 10A Sicherungsautomat und FI Schutzschalter abgesichert. Für die Innenbeleuchtung sorgt eine akkubetriebene LED Unterbauleuchte mit Bewegungsmelder. Die Wasserversorgung wird über einen 20 Liter Frischwassertank auf der Deichsel realisiert.

Weiter lesen →

Roadtrip 2021

Sommerurlaub – Road Trip 2021

3 Wochen, 5000 km durch 5 Länder … Deutschland – Frankreich – Spanien – Italien – Österreich. Ziele waren Weit über 1000 Fotos im Kasten und mindestens so viele Eindrücke, Geschichten und Erlebnisse im Gepäck.

Weiter lesen →

Gardasee

Dienstagabend, 6. Juli 2021, Aufbruch zum Gardasee. Erster Zwischenstopp am Mittwochmorgen um 03.30 Uhr in Innsbruck. Nach einer kurzen Nacht mit nur drei Stunden Schlaf dann Weiterfahrt über den Brennerpass nach Pai, am Lago di Garda. Nach dem Aufbau auf dem Campingplatz, endlich Urlaub und die Sonne genießen.

Weiter lesen →

VW T6 Campingausbau

So sieht mein individueller Campingausbau für den VW T6 Multivan aus: Als Bettverlängerung für die 1.40m x 1.95m Matratze kommt eine Heckküche zum Einsatz. Diese beinhaltet eine Dometic CFX35W Kompressor Kühlbox, gespeist von der Zweitbatterie, zwei Gaskocher betrieben mit Gaskartuschen, ein Spülbecken mit 12 Liter Frischwassertank sowie 12 Liter Abwassertank. Dazu gesellen sich noch weitere Schubladen für Werkzeug, Gewürze und Besteck. Die Zusatzbatterie kann wahlweise über die Lichtmaschine, einen 230V Landstromanschluss oder über die beiden, auf dem Dach montierten Solarpanels, mit einer Leistung von 200 Watt geladen werden.

Weiter lesen →

LuXemburg

Frühling in Luxemburg …

Weiter lesen →

Mit dem Bulli durch Italien

Road Trip 2020 – Mit dem VW Bus durch Italien

Kleiner Fotoreisebericht | Fotoblog

Wie bereits in den vergangenen Jahren, so geht es auch in diesem Jahr wieder mit dem Camper auf Tour. Trotz Corona-Pandemie ins Ausland reisen, geht das überhaupt? Ja das geht, wenngleich sich das Reisen auch etwas komplizierter und umständlicher gestaltet, so ist es dennoch nicht gänzlich unmöglich. So sollte man sich vor Reisebeginn der Tour sehr genau informieren, wo die Infektionszahlen zur Zeit der Campingreise am niedrigsten und wie die Bestimmungen vor Ort sind. Auch ist es sinnvoll zu überlegen, wo sich ggf. touristische Ballungszentren befinden und wo es hingegen etwas ruhiger zugeht. Ich habe mich vor Antritt meiner Reise sehr ausführlich mit diesen Themen beschäftigt und mich daraufhin sehr sorgfältig auf die Tour vorbereitet. So hatte ich mir selbst zwar eine grobe Richtung vorgegeben, es sollte in den Süden Italiens gehen, allerdings hatte ich keine absolute Wegstrecke und Zielorte festgelegt sondern allenfalls grob Zielgebiete ausgewählt, an denen ich Halt machen wollte. Auf diese Weise war ich sehr flexibel und konnte notfalls mit Kursänderungen auf etwaige neue Situationen reagieren.

Weiter lesen →

FYN

W I N D & R E G E N

Die schlechte Nachricht, wir haben den Sommer auch in Dänemark nirgends finden können. Heute herrscht stürmisches Wetter und es regnet immer wieder schauerartig. Aber, wie heißt es so schön, es gibt kein schlechtes Wetter, höchstens schlechte Kleidung … also geht es mit den Kameras an den Strand. Im Gepäck eine Nikon D850 mit 24-70/2.8 und aufgesetztem ND Filter sowie eine Fujifilm X-T3 mit Standradzoom.

Schloss Egeskov

Foto-Reisebericht | Fotoblog Schloss Egeskov auf Fünen

Ein absolutes Muss während meines einwöchigen Urlaubes auf der schönen Insel Fünen in Dänemark ist der Besuch von Schloss Egeskov in Kværndrup. Ich war bereits als Kind einmal mit der Familie dort sowie vor 13 Jahren. Mich zieht dieser Ort regelrecht magisch an, denn es gibt ständig Neues zu entdecken, herrliche Blumen-, Kräuter- und Gemüsegärten, Oldtimermuseen und natürlich die Wasserburg selbst. Am heutigen Dienstag war das Wetter auf der Insel Fünen einigermaßen stabil, Sonne und Wolken im Wechsel aber überwiegend trocken. Das Innere des Schlosses konnte ich heute auf Grund hohen Besucheransturms leider nicht besichtigen, allerdings gibt es drumherum so viel zu sehen, dass ich damit kein Problem hatte. Mein Hauptaugenmerk galt heute eh den verschiedenen Museumsscheunen mit antiken Exponaten, Oldtimern und Flugzeugen, dem Feuerwehrmuseum sowie einer neuen Scheune mit alten Motorrädern, die ich bisher noch nicht gesehen hatte. Wenn Ihr mal auf Fünen Urlaub machen solltet, so solltet Ihr Euch unbedingt einen Tag Zeit für das Schloss Egeskov nehmen, es gibt hier so viel zu entdecken und zu erleben. Der Eintritt ist bezahlbar und auch für Kinder wird hier wahsinnig viel geboten.

Weiter lesen →

Daily Pic #45

DJI Mavic 2 Pro

Vor ein paar Tagen wurde meine erste Drohne geliefert, eine DJI Mavic 2 Pro mit integrierter Hasselblad-Kamera. Ich hatte bisher noch so gut wie gar keine Berührungspunkte mit einem solchen Fluggerät, wollte mich aber schon seit längerer Zeit einmal mit diesem Thema auseinandersetzen, da ich es mir unheimlich spannend vorstellte, auch Luftaufnahmen machen zu können. Höher, weiter und schneller fliegen hingegen war dabei eher uninteressant. Wichtiger war mir, ein ruhig in der Luft stehendes Arbeitsgerät zu haben, was ausdauernd ist und zudem hochwertige Bilder im RAW-Format liefert. Somit fiel meine Wahl auf eine DJI Mavic 2 Pro. Heute Abend hatte ich ein wenig Zeit, um mich etwas intensiver mit der Drohne zu befassen und den ersten Drohnenflug zu wagen. Die Wetterbedingungen hier am Hasmark Strand in Dänemark waren optimal, es war trocken und relativ windstill. Herausgekommen sind dabei diese ersten Drohnenfotos. Mein Fazit: Ich bin absolut begeistert!

Weiter lesen →

Daily Pic #44

Silvester an der Nordsee

Foto-Reisebericht | Fotoblog – Silvester in Egmond aan zee

Wie bereits im vergangenen Jahr haben wir auch in diesem Jahr Silvester in einem kleinen, urigen Ferienhäuschen in Egmond aan zee verbracht. Eine Woche Ruhe und Erholung pur bei herrlich sonnigem Winterwetter an der niederländischen Nordseeküste.

Weiter lesen →