Bullitour

Wie schnell doch zwei Wochen um sein können, gefühlt gerade erst gestartet, sind wir auch schon wieder zurück in der Heimat angekommen. Hinter uns liegt eine wunderschöne und erholsame Campingtour mit unzähligen Eindrücken und Erlebnissen. 3300 Kilometer mit unserem Bulli durch fünf Länder, Deutschland – Schweiz – Frankreich – Italien – Österreich. Unsere erste Etappe führte uns in den Schwarzwald, wo wir unsere erste Nacht auf einem kleinen aber feinen Wohnmobilstellplatz verbrachten, um am nächsten Tag früh wieder aufzubrechen, um die deutsch – schweizerische Grenze zu passieren und am Nachmittag das französische Talloires am wunderschönen Lac d’Annecy (der französische Gardasee wie wir ihn genannt haben) zu erreichen.

Weiter lesen →

Diesel-Fahrverbot

Seit dem lang ersehnten Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes am Dienstag dieser Woche, das Diesel-Fahrverbote in Städten nach geltendem Recht zulässt, sprengt dieses Thema regelrecht die deutsche Medienlandschaft. Man hört und liest von nichts anderem mehr … es nervt einfach nur noch. Sicherlich ist dies ein sehr umstrittenes Thema. Besonders beim Thema Auto, des Deutschen liebstes Kind, kochen die Emotionen gerne einmal über. Auch ich, der als Berufspendler regelmäßig in die Großstadt fahren muss, bin ganz bestimmt kein Befürworter für derartige Fahrverbote, ist deren positive Wirkung auf Mensch und Umwelt doch mehr als umstritten. Wissenschaftler erwarten demnach wenig positive Effekte durch Dieselfahrverbote auf die Stickstoffbelastung in deutschen Großstädten.

Allerdings bin auch ich der Meinung, dass in Sachen Umwelt und Natur sowie zum Schutz der Gesundheit dringend etwas getan werden muss. Aber bitte sinnvoll, wissenschaftlich fundiert und gerecht verteilt. So zielen die Dieselfahrverbote einzig und allein auf die Reduzierung der Stickoxide ab, die sicherlich gesundheitsgefährdend sind. Was aber ist beispielsweise mit den Themen Senkung der CO2-Emmissonen und Gesundheitsgefährdung durch erhöhte Feinstaubbelastung? Wollte man hier etwas Sinnvolles für Gesundheit und Umwelt tun, wären weniger die Dieselfahrzeuge ursächlich, als vielmehr die Benzinverbrenner. Vollkommen außen vor gelassen in dieser Diskussion sind beispielsweise auch Schiffsdiesel und Flugzeugabgase, beides auch in Innenstädten ein Thema, denke man nur an Städte wie Düsseldorf oder Hamburg. Wie man sieht ist das Thema viel komplexer als man augenscheinlich denken mag.

Weiter lesen →

Midsummer Bulli Festival

Unter dem Motto Endless Summer Made in Fehmarn fand in der Woche vom 15.06. bis zum 18.06.2017 das große  Midsummer Bulli Festival statt. Das bunte Bulli -Spektakel, das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfand, lockte insgesamt 50.000 Bulli-Fans und interessierte Tagesgäste an den Südstrand der Ostseeinsel Fehmarn. Bei der großen Ausfahrt, einer ca. zweistündigen Inselrundfahrt am Samstagnachmittag, beteiligten sich in diesem Jahr knapp 500 Bullis, während fast 1000 Zuschauer den Konvoy entlang der Straßen verfolgten. Im Folgenden eine Auswahl an Fotos vom bunten Treiben auf der Insel.

Weiter lesen →

Wochenende

Halleluja, es ist Wochenende und die Sonne scheint – endlich! Der Frühling scheint einen ersten ernstzunehmenden Versuch zu riskieren, gut so … bei dem Wetter hält uns nichts mehr in der Bude, uns zieht es raus. Zum warm werden am Samstag eine große Runde mit dem Hund inklusive Zwischenstopp bei einer völlig überrannten Eisdiele und am Sonntag eine Ausfahrt ins Grüne.

Weiter lesen →

Campingurlaub 2016

Camping-Urlaub 2016 Lago di Garda - Italien Opatija - Kroatien

Campingurlaub 2016 – Mit dem Bulli unterwegs am Gardasee, in Slowenien und Kroatien: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt und so sind wir auch in diesem Jahr tatsächlich wieder am schönen Gardasee gelandet. Eigentlich hatten wir für dieses Jahr ein ganz anderes Urlaubsziel ins Auge gefasst, doch am Ende kam dann doch alles ganz anders.

Weiter lesen →

Midsummer Bulli Festival

Midsummer Bulli Festival 2016 auf Fehmarn

Am vergangenen Wochenende, in der Zeit vom 23. bis zum 26. Juni, fand auf der Ostseeinsel Fehmarn zum dritten Mal das Midsummer Bulli Festival statt. Insgesamt über 1200 VW Busse und weit über 35.000 Camper und Tagesgäste waren dabei. Ein Höhepunkt des mehrtägigen Sommerspektakels, das wie immer am Südstrand auf Fehmarn stattfand, war der große Convoy einmal rund um die Insel. Bei überwiegend sommerlichen Temperaturen haben auch wir die Zeit am Beach mehr als genossen. Im Folgenden ein paar Fotos vom Midsummer Bulli Festival 2016 auf Fehmarn:

Weiter lesen →

T5 Multivan als Camper

VW T5 Multivan als Camper Jan Tervooren | Fotograf | Delta Digital

Vor circa 4 Monaten, im September 2015, musste ich schweren Herzens meinen geliebten Volvo XC70 mit gut 300.000 Kilometern in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Da ich ja seit jeher eine Schwäche für große Vehikel habe, denn viel Platz lässt sich bekanntlich nur durch noch mehr Platz ersetzen, entschied ich mich damals nach reiflicher Überlegung für einen knapp zwei Jahre alten VW T5 Multivan als Nachfolger für meinen dritten und vorerst letzten Schwedenpanzer. Doch wer mich kennt, der weiß auch, dass ich mir nicht so ganz ohne Hintergedanken ein solch eckiges Ungetüm mit dem CW-Wert einer Ikea Wohnzimmerschrankwand ans Bein binde:

VW T5 Multivan als Camper Jan Tervooren | Fotograf | Delta Digital

Natürlich sollte mir der T5 in erster Linie als Fortbewegungsmittel dienen, mich als zuverlässiges Langstreckenfahrzeug täglich sicher ins Büro chauffieren und mir an den Wochenenden bei meiner Arbeit als Fotograf und Tontechniker genügend Stauraum und Flexibilität bieten. Da ich aber bekanntermaßen auch ein begeisterter und naturverbundener Camper bin und mich sehr oft und sehr gerne im Freien aufhalte, Festivals besuche und mich dem Hobby der Natur- und Landschaftsfotografie hingebe, sollte mich der Multivan besonders bei der Gestaltung meiner Freizeit sinnvoll unterstützen. Und genau da liegt der große Vorteil des VW Bus:

Weiter lesen →

Servus VW!

VW T5.2 Multivan

Der eine kommt, der andere geht … Heute ist es so weit, heute muss ich mich leider und schweren Herzens endgültig von meinem urgemütlichen, allradbetriebenen schwedischen Wohnzimmer trennen und gegen ein deutsches Großraumbüro, Küche, Wohn- und Schlafzimmer inklusive eintauschen … mach’s gut kleiner dicker Volvo, herzlich Willkommen VW!

29.08.2015_13.3229.08.2015_13_tonemapped_00a

Ciao Volvo!

Volvo XC70

Mach’s gut kleiner dicker Volvo. Morgen, im Alter von 9 Jahren, bei Kilometerstand 299.773 werden sich unsere Wege leider trennen. Nach dem dritten Schwedenpanzer in Folge wird erst einmal eine Volvopause eingelegt!

Volvo XC70

Volvo XC70

Weiter lesen →